Sahra Wagenknecht

Sahra Wagenknecht .


CC BY-SA 3.0 de

Wenn die Politik nicht endlich anfängt, in Größenordnungen bezahlbaren Wohnungsraum bauen zu lassen, dann werden die Mieten weiter steigen.

Thema Flüchtlinge

zum Zitat

Wer Gastrecht missbraucht, der hat Gastrecht verwirkt.

Thema Flüchtlinge

zum Zitat

Ich finde es etwas schräg, dass die Politik immer sofort über Gesetzesverschärfungen diskutiert, statt erstmal zu gucken, welche Gesetze wir schon haben. Werden sie überhaupt umgesetzt und angewandt?

Thema Flüchtlinge

zum Zitat

Es gibt natürlich objektive Kapazitätsgrenzen, es ist völlig klar das Deutschland nicht noch eine Million im nächsten Jahr und möglicherweise Weitere in den Folgejahren verkraften würde.

Thema Flüchtlinge

zum Zitat

Es ist eine Lüge, dass dieser Kriegseinsatz den IS schwächen wird.

Thema Krieg

zum Zitat

Das ist doch die traurige Wahrheit: Es war der Westen, und es waren vor allem die Vereinigten Staaten, die das Monster (IS) geschaffen haben, das uns alle heute in Angst und Schrecken versetzt. Das ist die Wahrheit; die wollen Sie nicht hören.

Thema Krieg

zum Zitat

Westliche Staaten unter der Führung der USA haben ganze Regionen destabilisiert, indem sie unter anderem Terrororganisationen möglich gemacht und instrumentalisiert haben.

Thema Krieg

zum Zitat

Wenn die Bundesregierung ein Mindestmaß an Courage hätte, würde sie von den USA als Hauptverursacher der Flüchtlingstragödie wenigstens eine Beteiligung an den Kosten verlangen.

Thema Flüchtlinge

zum Zitat

Für gleiche Arbeit muss der gleiche Lohn gezahlt werden egal welches Alter, Geschlecht oder welche Nationalität der Beschäftigte hat und ob er als Leiharbeiter, Werkverträgler oder in der Stammbelegschaft tätig ist.

Thema Arbeit

zum Zitat

Afghanistan ist das Paradebeispiel eines Landes, das durch jahrzehntelange militärische Interventionen am Boden zerstört worden ist. Statt weiter Soldaten dorthin zu entsenden, muss man endlich den zivilen Aufbau des Landes vorantreiben.

Thema Krieg

zum Zitat

Kanzlerin Merkel hat offenbar inzwischen völlig die Orientierung verloren. Sie will die Bundeswehr länger in Afghanistan lassen, da sich die Sicherheitslage dort verschlechtert hat. Gleichzeitig will sie Flüchtlinge mit Verweis auf die gute Sicherheitslage wieder nach Afghanistan zurückschicken.

Thema Flüchtlinge

zum Zitat

Statt Menschen in den sicheren Tod abzuschieben, muss die Bundesregierung endlich ihre Unterstützung des US -Kriegs in Afghanistan durch die Bundeswehr beenden.

Thema Flüchtlinge

zum Zitat

Das Recht auf Asyl ist nicht antastbar.

Thema Flüchtlinge

zum Zitat

Die wirklich teuren Flüchtlinge, das sind nicht die, die vor Krieg und Terror fliehen. Die wirklich teuren, das sind die Steuerflüchtlinge, das sind die Konzerne und reichsten Familien, die mit tausend Tricks die öffentliche Hand in Deutschland jedes Jahr um bis zu 100 Milliarden Euro prellen.

Thema Flüchtlinge

zum Zitat

Frau Bundeskanzlerin, verweigern Sie sich endlich dieser Kriegspolitik, stoppen Sie sofort alle Waffenlieferungen in Spannungsgebiete und erteilen Sie all denen eine Absage, die schon wieder dafür trommeln, dass wir in Syrien nun auch mitbomben sollen.

Thema Flüchtlinge

zum Zitat

Flüchtlinge hungern und ihre Kinder erhalten keine Bildung, weil die reichen Länder zwar Milliarden für Kriege, aber nur lächerliche Summen für humanitäre Hilfe übrig haben.

Thema Flüchtlinge

zum Zitat

Wir finden es unverantwortlich, Länder und Kommunen mit dem übergroßen Teil der Integrationskosten allein zu lassen. So organisiert man nicht Willkommenskultur, sondern Überforderung und Spannungen.

Thema Flüchtlinge

zum Zitat

Auch die zusätzlichen Ausgaben des Bundes will Herr Schäuble über Kürzungen in anderen Haushaltsposten finanzieren. Ist der Bundesregierung nicht klar, dass sie so die hiesige Bevölkerung, der es oft genug auch nicht gut geht, weil sie von niedrigen Renten, schlechten Löhnen oder Hartz IV leben muss, auf unverantwortliche Weise gegen die Flüchtlinge ausspielt?

Thema Flüchtlinge

zum Zitat

Nicht die Wohlhabenden, sondern die Ärmeren wohnen in den Wohngebieten, in denen auch die Flüchtlinge nach Wohnungen suchen werden, und es ist keine irrationale, sondern eine sehr realistische Angst, dass dann dort die Mieten weiter steigen.

Thema Flüchtlinge

zum Zitat

Öffentliche Investitionen in guten und erschwinglichen Wohnraum sind seit Jahren überfällig. Mit jedem ankommenden Flüchtling wird das dringlicher.

Thema Flüchtlinge

zum Zitat

Seite:  1