Marcus Tullius Cicero

Marcus Tullius Cicero war ein römischer Politiker, Anwalt, Schriftsteller und Philosoph, der berühmteste Redner Roms und Konsul im Jahr 63 v. Chr.


CC BY-SA 4.0

Dem Staatsmann liegt es ob, sich in der Phantasie ein Bild von der Zukunft zu entwerfen und sich lange im voraus klar zu machen, welche Zufälle glücklicher und unglücklicher Weise eintreten könnten, und was zu tun sei, wenn etwas Menschliches passiert; aber es nie so weit kommen zu lassen, daß man einmal sagen müßte Das hätt' ich nicht gedacht .

Thema Politiker

zum Zitat

Arbeit schafft Hornhaut gegen den Kummer.

Thema Arbeit

zum Zitat

Das Greisenalter, das wir alle zu erreichen wünschen, klagen alle an, wenn sie es erreicht haben.

Thema Alter

zum Zitat

Das öffentliche Wohl soll das oberste Gesetz sein.

Thema Gemeinschaft

zum Zitat

Faulheit ist die Furcht vor bevorstehender Arbeit.

Thema Arbeit

zum Zitat

Man muß nicht alles glauben, was man hört.

Thema Glaube

zum Zitat

Nichts ist schwieriger als eine Freundschaft, die bis zum letzten Tag andauert.

Thema Freundschaft

zum Zitat

Sich im Zorne gar nicht besänftigen zu lassen, zeugt von großer Härte, gar zu leicht wieder gut zu werden, von großer Schwäche des Gemüts; indessen wäre doch dieses, als das kleinere Übel, immer noch jenem vorzuziehen.

Thema Wut

zum Zitat

Suche nicht andere, sondern dich selbst zu übertreffen.

Thema Selbstüberwindung

zum Zitat

Was für ein häßliches Tier ist der Affe, und wie sehr ähnelt er uns.

Thema Ähnlichkeit

zum Zitat

Wir binden uns ans Gesetz, um frei zu sein.

Thema Gesetz

zum Zitat

Das Glück ist blind.

Thema Glück

zum Zitat

Wem nützt es? Cui bono?

Thema Nutzen

zum Zitat

Sparen ist eine gute Einnahme. Magnum vectigal est parsimonia.

Thema Sparsamkeit

zum Zitat

Wie du gesät hast, so wirst du ernten.

Thema Jugend

zum Zitat

Der Staatshaushalt muß ausgeblichen sein. Die öffentlichen Schulden müssen verringert werden. Die Arroganz der Behörden muß gemäßigt und kontrolliert werden. Die Zahlungen an ausländische Regierungen müssen reduziert werden, wenn der Staat nicht pleite gehen soll. Die Leute sollen wieder zu arbeiten, statt auf öffentliche Rechnung zu leben.

Thema Arbeit

zum Zitat

Semper idem! Immer dasselbe!

Thema Gleichheit

zum Zitat

Nichts, dem die Gerechtigkeit mangelt, kann moralisch richtig sein.

Thema Gerechtigkeit

zum Zitat

Ohne die Ehrfurcht würde die Freundschaft ihren schönsten Schmuck verlieren.

Thema Freundschaft

zum Zitat

Denn obwohl Scipio plötzlich dahingerafft wurde, lebte er für mich, und das wird immer so sein.

Thema Freundschaft

zum Zitat

Alles aber, was nur von kurzer Dauer ist, muß erträglich sein, auch wenn es eine schwere Last ist.

Thema Last

zum Zitat

Was ist ein Freund? Ein anderes Ich; zwei Seelen in einer.

Thema Freundschaft

zum Zitat

Freundschaft ist die Übereinstimmung in allen göttlichen und menschlichen Dingen, vereint mit Wohlwollen und Liebe...

Thema Freundschaft

zum Zitat

Wer die Freundschaft aus dem Leben verbannt, entfernt aus der Welt die Sonne.

Thema Freundschaft

zum Zitat

Laßt jedermann das tun, was er am besten versteht.

Thema Taten

zum Zitat

Menschen kommen durch nichts den Göttern näher, als wenn sie Menschen glücklich machen.

Thema Glück

zum Zitat

Aus bloßen Vorteilsdenken erwächst keine Freundschaft. Nicht äußerer Zwang um irgendwelcher Vorteile willen, sondern freier Wille ist die Grundlage der Freundschaft.

Thema Freundschaft

zum Zitat

Der Feind befindet sich in unseren Mauern. Gegen unsere eigenen Luxus, unsere eigene Dummheit und unsere eigene Kriminalität müssen wir kämpfen.

Thema Dummheit

zum Zitat

Der ist kein freier Mensch, der sich nicht auch einmal dem Nichtstun hingeben kann.

Thema Müßiggang

zum Zitat

Die Leute sollen wieder lernen zu arbeiten, anstatt auf öffentliche Rechnung zu leben.

Thema Arbeit

zum Zitat

Die Göttin des Glückes ist nicht nur selber blind, sondern meistens macht sie auch diejenigen blind, die sie umgarnt hat.

Thema Glück

zum Zitat

Um lange zu leben, lebe langsam.

Thema Leben

zum Zitat

Seite:  1  2  3  4  5  6