VERÄNDERUNG - Seite 1

12 Sprüche und Zitate

Es ist auch Zeit, den Horizont zu erweitern, für andere Dinge. Das ist möglich, weil wir fühlen, dass sich der Kreis jetzt geschlossen hat, dass wir unsere Sache sozusagen vervollständigt haben.

Morten Harket

Wenn wir die Menschen nur so nehmen, wie sie sind, so machen wir sie schlechter; wenn wir sie behandeln, als wären sie, was sie sein sollten, so bringen wir sie dahin, wohin sie zu bringen sind.

Johann Wolfgang von Goethe

Man muß immerfort verändern, erneuern, verjüngen, um nicht zu verstocken.

Johann Wolfgang von Goethe

Das Leben gehört dem Lebendigen an, und wer lebt, muß auf Wechsel gefaßt sein.

Johann Wolfgang von Goethe

Man sieht die Blumen welken und die Blätter fallen, aber man sieht auch Früchte reifen und neue Knospen keimen. Das Leben gehört den Lebendigen an, und wer lebt, muß auf Wechsel gefaßt sein.

Johann Wolfgang von Goethe

Das Alte stürzt, es ändert sich die Zeit, und neues Leben blüht aus den Ruinen.

Friedrich Schiller

Ein jeder Wechsel schreckt den Glücklichen. Wo kein Gewinn zu hoffen, droht Verlust.

Friedrich Schiller

Beschuldige niemand der Wankelmütigkeit, weil er sich zu seinem Vorteil verändert hat.

Marcus Tullius Cicero

Alles ändert sich.

Ovid

Jegliches wechselt, doch nichts geht unter.

Ovid

Wenn es nicht nötig ist, etwas zu ändern, dann ist es nötig, es nicht zu ändern.

Unbekannt

Wer ständig glücklich sein möchte, muß sich oft verändern.

Konfuzius
Seite:  1