POLITIK - Seite 9

740 Sprüche und Zitate

Die Stärke der Kette wird durch die Stärke des schwächsten Gliedes bestimmt.

Wladimir Iljitsch Lenin

Nur völlige Klarheit der gegenseitigen Beziehungen kann den Erfolg eines Abkommens zur Erreichung des nächsten gemeinsamen Zieles gewährleisten.

Wladimir Iljitsch Lenin

Die wichtigste Erkenntnis im Leben ist die Tatsache, dass auch Narren zuweilen recht haben.

Winston Churchill

Wer die Segnungen der Freiheit genießen will, muss sich der Mühe unterziehen, dafür einzutreten.

Thomas Paine

Der Mensch hat am Menschen kein Eigentumsrecht, noch eine Generation an der nachfolgenden.

Thomas Paine

Wer seine eigene Freiheit sichern will, muss selbst seinen Feind vor Unterdrückung schützen.

Thomas Paine

Es steht in unserer Macht, die Welt aufs Neue zu beginnen.

Thomas Paine

Was in einem Jahrhundert für recht und gut gehalten wird, kann in einem andern unrecht und unpassend sein.

Thomas Paine

Gegen die Regierung mit allen Mitteln zu kämpfen ist ja ein Grundrecht und Sport eines jeden Deutschen

Otto von Bismarck

Jeder Krieg ist eine Reifeprüfung für die Generäle, aber ein Armutszeugnis für die Staatsmänner.

George Bernard Shaw

Krieg erscheint denen schön, die ihn nicht erfahren haben.

Erasmus von Rotterdam

Skepsis ist wie die Opposition im Parlament. Sie ist ebenso wohltätig wie notwendig

Arthur Schopenhauer

In einem geordneten Staatswesen braucht man nicht fortwährend von der Verpflichtung des Einzelnen gegenüber dem Staat zu sprechen.

Bertolt Brecht

Wenn man einen freien Markt vernichtet, schafft man einen Schwarzmarkt. Wenn man zehntausend Vorschriften erlässt, vernichtet man jede Achtung für das Gesetz.

Winston Churchill

Mit den Europa-Verhandlungen ist es wie mit dem Liebesspiel der Elefanten Alles spielt sich auf hoher Ebene ab, wirbelt viel Staub auf - und es dauert sehr lange, bis etwas dabei herauskommt.

Willy Brandt

Jeder Vorgesetzte, der etwas taugt, hat es lieber mit Leuten zu tun, die sich zuviel zumuten, als mit solchen, die zuwenig in Angriff nehmen.

Walter Scheel

Die meisten Führungskräfte zögern, ihre Leute mit dem Ball laufen zu lassen. Aber es ist erstaunlich, wie schnell ein informierter und motivierter Mensch laufen kann.

Walter Scheel

Bleib dran, auch wenn es anders kommt als geplant.

Walter Scheel

Das muss ein Esel sein, der mit fünfzig Jahren noch dieselben Anschauungen hat wie vor zwanzig Jahren.

Otto von Bismarck

If I'm selling to you, I speak your language. If I'm buying, dann müssen Sie Deutsch sprechen.

Willy Brandt

Wer sich in schlechten Zeiten den Staat ins Boot holt, wird ihn in guten Zeiten kaum mehr vom Steuer verdrängen können.

Walter Scheel

Je zahlreicher also die Beamten sind, desto schwächer ist die Regierung.

Jean-Jacques Rousseau

Das Charakteristische an der Demokratie ist die Herrschaft auf Zeit.

Theodor Heuss

Gibt es eine Partei der Leute, die nicht sicher sind, recht zu haben? Bei der bin ich Mitglied.

Albert Camus

Herrschen ist Unsinn, aber Regieren ist Weisheit. Man herrscht also, weil man nicht regieren kann.

Johann Gottfried Seume

Der Weg, auf dem eine Regierung zugrunde geht, ist der, wenn sie bald dies, bald jenes tut, wenn sie heute etwas zusagt, und dies morgen nicht mehr befolgt.

Otto von Bismarck

Selbst im Fall einer Revolution würden die Deutschen sich nur Steuerfreiheit, nie Gedankenfreiheit zu erkämpfen suchen.

Friedrich Hebbel

Eine schwache Regierung ist ein Unglück für jedes Land und eine Gefahr für den Nachbar.

Helmuth James Graf von Moltke

Das ist der größte Vorwurf an die Deutschen Dass sie trotz ihrer Intelligenz und trotz ihres Mutes immer die Macht anhimmeln.

Winston Churchill

Das Schlimmste, was Hitler uns angetan hat - und er hat uns viel angetan - ist doch dies gewesen, dass er uns in die Scham gezwungen hat, mit ihm und seinen Gesellen gemeinsam den Namen Deutsche zu tragen.

Theodor Heuss

Die Vereinten Nationen wurden nicht gegründet, um uns den Himmel zu bringen, sondern um uns vor der Hölle zu bewahren.

Winston Churchill

In Kriegszeiten ist die Wahrheit so kostbar, dass man ihr eine Leibwache aus Lügen zur Seite stellen muss.

Winston Churchill

Der Hass ist ein schlechter Ratgeber, er lebt nur vom Gestern.

Theodor Heuss

Die Politik hat nicht zu rächen,was geschehen ist, sondern dafür zu sorgen, dass es nicht wieder geschehe.

Otto von Bismarck

Da sie nur Lehrer für 600 Mark sich leisten können, bleiben die Völker so dumm, dass sie sich Kriege für 60 Millionen leisten müssen

Christian Morgenstern

Unsere Generation wird nicht so sehr die Untaten böser Menschen zu beklagen haben als vielmehr das erschreckende Schweigen der guten

Martin Luther King

Der Name Menschenrechte kann ohne Menschenpflichten nicht genannt werden, beide beziehen sich aufeinander.

Johann Gottfried Herder

Das Talent des Menschen, sich einen Lebensraum zu schaffen, wird nur durch sein Talent übertroffen, ihn zu zerstören.

Theodor Heuss

Revolutionen haben noch niemals das Joch der Tyrannei abgeschüttelt; sie haben es nur auf eine andere Schulter gewälzt.

George Bernard Shaw

Gewissen hat mit Galanterie nicht mehr zu tun als mit Politik

Richard Brinsley Sheridan
Seite:  1 ... 4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14 ... letzte